Babyparty Deko Ideen

Babypartys, auch "Babyshower" genannt, sind eine Art von Feier welche oft als Überraschungsparty für die werdende Mutter organisiert wird. Für eine gelungene Überraschung ist es wichtig, die passende Deko parat zu haben. Oft wird in einem bestimmten Thema wie Hellblau für Jungen, Rosa für Mädchen dekoriert. Wer die Deko jedoch nicht an das Geschlecht anpassen möchte, kann auch natürliche Farben verwenden und sich z. B. auf das Botanische, Natur und Fruchtbarkeit konzentrieren. 

Babypartys finden in der Regel vor der Geburt statt und unterscheiden sich in dieser Hinsicht von Namens- oder Taufpartys. Babypartys sind eine uralte Tradition, welche sich bis ins alte Indien zurückverfolgen lässt. Von dort lässt sich auch der häufig verwendete Begriff "Babyshower" also "Baby Dusche" herleiten - hier wurde die zukünftige Mutter mit gedörrten Früchten und dergleichen überschüttet. Es wurde angenommen, dass dies das Wachstum des Kindes stärkt. In seiner jetzigen Form stammt der Brauch jedoch aus den Vereinigten Staaten, wo es sich in den 1940-er und 1950-er Jahren etablierte, der Mutter nützliche Geschenke für ihren neuen Lebensabschnitt zu unterbreiten. Deshalb ist die Babyparty auch heute noch eine Geschenkeparty bei der es üblich ist als Gast ein Geschenk für die schwangere Frau mitzubringen. Dies kann für die Frau selbst gedacht sein (z. B. Cremes, Massage Gutscheine usw.) oder für das Kind (wie ein Lätzchen, Bodys oder ein kuscheliger Teddybär). Die Babyparty hat in Deutschland in den letzten 10 Jahren wirklich an Boden gewonnen und ist mittlerweile ein weitverbreitetes Event. Besonders wichtig ist, wie bereits erwähnt, eine erstklassige Dekoration - das geht relativ günstig und macht den Tag zu etwas ganz Besonderem. Um den Überraschungsmoment voll auszunutzen, kann man Luftballons aufsteigen lassen und Konfettikanonen verwenden, welche man abfeuert, wenn der Mittelpunkt der Party die Tür öffnet.